INFORMATIONEN FÜR GÄSTE MIT BEEINTRÄCHTIGUNGEN

Liebe Gäste und Besucher,

wir hoffen, dass wir mit den folgenden "Informationen für Gäste mit Beeinträchtigungen" mögliche auftretende Fragen vor einem Veranstaltungsbesuch in unserem Haus beantworten können.

Bitte zögern Sie nicht und sprechen Sie uns an, falls noch Fragen offen sind oder Sie weitere Informationen vor Ihrem Veranstaltungsbesuch in unserem Haus einholen möchten:

Fon: 0531 70 77 0 oder per Mail: info@volkwagenhalle-braunschweig.de 

Unter den Menüpunkt "Barrierefreie Website" finden Sie Informationen über die Zugänglichkeit dieser Webseiten gemäß § 9b NBGG sowie über diesbezügliche Kontaktmöglichkeiten.

Parkplätze

Inhaber eines gültigen „Parkausweises für Behinderte“ (blau) oder eines gültigen Ausweises über Parkerleichterungen für besondere Gruppen schwerbehinderter Menschen (orange) sind berechtigt, auf dem Parkgelände der Volkswagen Halle zu parken (siehe „Parkberechtigung). Bitte sprechen Sie unser Ordner-Personal an der Schrankenanlage an und zeigen Sie Ihre Parkberechtigung vor.

Es besteht selbstverständlich auch die Möglichkeit, Menschen mit mobilen Einschränkungen in der Nähe des Haupteingangs der Volkswagen Halle abzusetzen oder abzuholen: Bitte sprechen Sie unser Ordner-Personal an, wenn Sie kurz auf dem Park-Gelände der Volkswagen Halle  (an der Theodor-Heuss-Str.) halten möchten. Eine weitere Möglichkeit für einen Stopp besteht auf der Kiss & Ride-Zone (Konrad-Adenauer-Str.), neben dem Taxistand.  

(Zum Vergrößern bitte auf die Karte klicken)

Parkausweise

Veranstaltungsbesucher,

  • die Inhaber eines gültigen "Parkausweises für Behinderte" (blau)
  • oder eines gültigen Ausweises über Parkerleichterungen für besondere Gruppen schwerbehinderter Menschen sind (orange)

sind berechtigt auf dem Gelände der Volkswagen Halle zu parken.

 

(Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken)
Eingangsbereich

Der Eingang für Menschen mit Beeinträchtigungen befindet sich rechts vom Haupteingang der Volkswagen Halle Braunschweig (Logen- und Rollstuhlfahrereingang/ Verlängerung Tunnel 1). Bei einigen Veranstaltungen wird der Logen- und Rollstuhlfahrereingang aufgrund der Größe der Veranstaltung nicht extra geöffnet. Bitte nutzen Sie dann den Haupteingang.

(Zum Vergrößern bitte auf die Karte klicken)

Taschenmitnahme

Bei öffentlichen Publikumsveranstaltungen ist das Mitbringen von größeren Taschen oder Rucksäcken (Format > DIN A 4) in die Stadthalle und Volkswagen Halle Braunschweig nicht gestattet. 

Selbstverständlich ist aber das Mitführen von notwendigen medizinischen Geräten / medizinischem Material, größer als das DIN A4-Format, erlaubt. 

Hilfreich ist es, wenn die Betroffenen unseren Sicherheitsdienst am Logen- und Rollstuhlfahrereingang aktiv ansprechen und eine ärztliche Bescheinigung vorzeigen. Größeren Taschen werden gescheckt und - um Irritationen bei anderen Besuchern aufgrund der mitgeführten Taschengröße zu vermeiden - mit einem Bändchen als „geprüft“ markiert.

Bei einigen Veranstaltungen wird der Logen- und Rollstuhlfahrereingang aufgrund der Größe der Veranstaltung nicht extra geöffnet. Bitte nutzen Sie dann den Haupteingang und sprechen dort unser Ordnerpersonal an. 

Eine ausführliche Begründung für das Taschenverbot (größer als DIN A4) in unseren Hallen finden Sie hier.

Zugang zur Arena

Alle öffentlichen Veranstaltungsbereiche sind für Rollstuhlfahrer oder Personen mit Beeinträchtigungen gut zugänglich. Die Arena ist ebenerdig, die Veranstaltungsräume im 1. OG sind mit den Aufzügen erreichbar. Das Kontroll- und Ordnungspersonal, das mit den Einlasskontrollen und Platzanweisungen betraut ist, weist Sie auf den bestmöglichen Zugang zum Veranstaltungsraum hin und begleitet Sie bei Bedarf.

(Zum Vergrößern bitte auf die Karte klicken)

Rollstuhlfahrerplätze

In der Volkswagen Halle Braunschweig stehen Rollstuhlplätze in speziellen Bereichen zur Verfügung. Sollte für Sie ein Rollstuhlplatz erforderlich sein, sollten Sie unbedingt bereits beim Kartenerwerb darauf hinzuweisen, dass ein Rollstuhlplatz benötigt wird. Diese Karten sind in der Regel nicht im freien Verkauf erhältlich. Die Veranstalter bieten der Begleitperson eines Rollstuhlfahrers oft freien Eintritt.

Bitte beachten Sie, dass ein Anspruch auf einen Rollstuhlfahrerplatz auch nur für Gäste mit einer ausgewiesenen Rollstuhlfahrer Eintrittskarte gilt.

Umgang mit Rollatoren

Aus Sicherheitsgründen ist es untersagt, Rollatoren während der Veranstaltung in den Gängen / am Platz zu platzieren. Das Freibleiben der Flucht- und Rettungswege muss gewährleistet sein!

Bitte sprechen Sie unseren Ordnungsdienst vor Ort an. Unsere Mitarbeiter stellen den Rollator, nachdem Sie zu Ihrem Platz gelangt sind, im Saal an einem sicheren Platz ab. Selbstverständlich wird Ihnen der Mitarbeiter Ihren Rollator in der Pause oder am Ende der Veranstaltung wieder an Ihren Platz bringen.

 

Barrierefreie Toiletten

Behindertengerechte WCs auf der Ebene 0 sind im Umlauf der Arena zwischen Tunnel 2 und 3, zwischen Tunnel 3 und 4, zwischen Tunnel 5 und 6 und zwischen 6 und 1 vorhanden. Auf der Ebene 1 befinden sich die Behinderten-WCs am Tunnel 3 (zwischen Aufzug und Restaurant). 

Euro-WC-Schlüssel

Bitte sprechen Sie unser Ordnerpersonal an, wenn Sie nicht über einen Euro-WC-Schlüssel verfügen. Allgemeine Informationen zum Euro-WC-Schlüssel finden Sie hier

Lage barrierefreie Toilletten (Zum Vergrößern bitte auf die Karte klicken):

Barrierefreie Website

Errklärung zur Barrierefreiheit

(19.11.2020)

Informationen über die Zugänglichkeit dieser Webseiten gemäß § 9b NBGG sowie über diesbezügliche Kontaktmöglichkeiten.  Diese Erklärung zur Barrierefreiheit gilt für:

 https://braunschweiger-veranstaltungsstaetten.de/de/ mit den Unterseiten:

Diese Webseiten sind mit den Vorgaben der harmonisierten europäischen Norm EN 301 549 V2.1.2 (08-2018) größtenteils vereinbar.

Nicht barrierefreie Inhalte: Punktuell zu bearbeitende (pdf, Links)

Diese Erklärung wurde am 19.11.2020 erstellt. Die Einschätzung basiert auf den Scan/ Prüfung von Userway, einem WCAG zertifizierten Anbieter.

 

Feedback und Kontaktangaben

Über folgenden Kontakt können Sie Mängel in Bezug auf die Einhaltung der Barrierefreiheitsanforderungen mitteilen:

Kerstin Lange, M.A.,  Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Stadthalle Braunschweig Betriebsgesellschaft mbH

lange@stadthalle-braunschweig.de

Fon: +49 531 7077-119

Schlichtungsverfahren

Bei nicht zufriedenstellenden Antworten aus oben genannter Kontaktmöglichkeit können Sie bei der Schlichtungsstelle, eingerichtet bei der Landesbeauftragten für Menschen mit Behinderungen in Niedersachsen, einen Antrag auf Einleitung eines Schlichtungsverfahrens nach dem Niedersächsischen Behindertengleichstellungsgesetz (NBGG) stellen. Die Schlichtungsstelle nach § 9 d NBGG hat die Aufgabe, Streitigkeiten zwischen Menschen mit Behinderungen und öffentlichen Stellen des Landes Niedersachsen, zum Thema Barrierefreiheit in der IT, beizulegen. Das Schlichtungsverfahren ist kostenlos. Es muss kein Rechtsbeistand eingeschaltet werden.

[Direkt kontaktieren können Sie die Schlichtungsstelle unter: Telefon: 0511/120-4010 / E-Mail: schlichtungsstelle@ms.niedersachsen.de

Erläuterung der Bemühungen um eine bessere digitale barrierefreie Zugänglichkeit:

www.https://braunschweiger-veranstaltungsstaetten.de/de/  geht mit folgenden Komponenten und Funktionen über das gesetzlich vorgeschriebene Maß an Barrierefreiheit hinaus. Hierbei werden teilweise auch Kriterien der WCAG Priorität AAA erfüllt:

  • Leichte Sprache
  • Vorlesefunktion

 

Braunschweig, den 19.11.2020

 

Kontakt